wiki:Allgemein/MailIdentity

Mail Identität

http://www.ihr-stadtwerk.de/files/abbildungen/service/infopoint-maennchen.jpg http://exista.ecms-fabrik.de/fileadmin/templates/images/maennchen_contact.jpg

Idee

Durch die Aliases verfügt unser gesamtes Team indirekt über eine Mailadresse der Form (vor-)name@elearning.physik.uni-frankfurt.de. Es handelt sich um kein reales Postfach - was ich übrigens sehr gut finde: ich habe bereits genug! -, wie kann ich diese Adresse also in meinem Mail-Client nutzen?

Als Identität!

Was ist das?

In Mozilla Thunderbird werden alternative Absenderadressen als Idenitäten bezeichnet. Man kann diese in jedem beliebigen Konto einrichten, d.h. man hinterlegt weitere Absender (Name und E-Mailadresse), die man dann in Zukunft als Absenderidentität auswählen kann, wenn man eine Mail verfasst.

Solche alternativen Absender sind selbstverständlich nicht auf Thunderbird begrenzt. Selbst die Freemail Webclients von Web.de und GMX haben dies (früher) angeboten. Die Anleitung im Folgenden wird sich dennoch auf das mir vertraute Mailprogramm beschränken.

Warum sollte ich das machen?

Die Frage ist schnell beantwortet: Corporate Identity!

Ok, klar. Wir sind keine Firma, aber wir vertreten ein universitäres Projekt. Wir sind PhysikOnline! Warum also nicht als PhysikOnline auftreten? Jeder von uns schreibt von Zeit zu Zeit E-Mails im Namen des Projekts, des Teams. Da wäre es doch großartig, wenn wir alle eine seriöse @elearning.physik.uni-frankfurt.de als Absender verwenden. Dadurch erhält der Empfänger gleich einen ganz anderen Eindruck, als wenn jeder mit seiner privaten pinklady87@gmail.com-Adresse daher kommt.

Wie funktioniert das?

Das Prinzip ist einfach: Du richtest wie gesagt eine weitere Absenderadresse ein, nutzt diese immer für die PhysikOnline-Mails, der Empfänger antwortet an diese (vor-)name@elearning.physik.uni-frankfurt.de-Adresse und mittels der serverseitigen Aliases bekommst du die Antwort wieder in dein privates Postfach geleitet, von wo du wiederum mit der elearning-Adresse antworten kannst. Simpel!


Anleitung für Thunderbird

In der Anleitung wird euch der Account demo@uni-frankfurt.de auffallen. Dieser Demonstrationsbenutzer soll als euer persönliches E-Mailpostfach angesehen werden und hat keine weitere Bewandtnis.

SMTP

Damit unser Absender, den wir gleich anlegen, als vertrauenswürdig und nicht als Spam eingestuft wird, sollten wir die Mails mit elearning-Identität auch über einen Uni-Server versenden. Am einfachsten nutzen wir dazu einfach den SMTP-Server des ITP, da dieser nicht über Einschränkungen verfügt, wie es der HRZ-SMTP tut.

Für die schnellen hier die Daten:

Server: th.physik.uni-frankfurt.de
Port: 587
Verschlüsselung: STARTTLS
Authentifizierung: Passwort, normal
Benutzername: elearning
Passwort: (aktuelles ITP-Passwort)

  1. Öffne die Konto-Einstellungen. Wähle ganz unten Postausgang-Server (SMTP). Dort soll abschließend ein Eintrag vorhanden sein, wie unten zu sehen. Klicke dazu auf Hinzufügen.

  1. Gib in das kleine Fenster obige Daten ein und bestätige mit OK. Fertig.

Spätestens bei der ersten Nutzung wirst du nach dem Passwort gefragt werden.


Identität

  1. Öffne die Konto-Einstellungen.

  1. Wähle in der Liste (links) das E-Mailkonto, welches du mit dem zusätzlichen Absender ausstatten möchtest. Auf der dann erscheinenden Seite findest du unten rechts Weitere Identitäten.

  1. Es öffnet sich ein kleines Fenster, in dem bereits deine Standardidentität für dieses Konto steht. Wähle Hinzufügen.

  1. Das nächste Fenster dürfte dir bereits vom einrichten von Konten bekannt vorkommen. Notiere hier die gewünschten Absenderdaten.

Um die gewünschte Einheitlichkeit zu erreichen schlage ich folgendes Muster vor:

Ihr Name: Vorname Name | PhysikOnline
E-Mailadresse: vorname@elearning.physik.uni-frankfurt.de
Organisation: elearning | PhysikOnline

Wähle im unteren Bereich den passenden Postausgang-Server. Die Einrichtung wurde weiter oben als erstes beschrieben.

  1. Optional: Mein Vorschlag ist die Standardeinstellungen unter Kopien & Ordner durch die Option Blindkopie (BCC) zu erweitern. Dort würde ich die allgemeine Teamadresse hinterlegen: elearning@th.physik.uni.frankfurt.de oder dem Alias team@elearning.physik.uni.frankfurt.de. Somit landen deine verschickten E-Mails als Kopie im elearning-Postfach und die anderen können mitlesen und sind informiert.

Wenn du es einmal nicht für nötig hältst, kannst du den BCC beim Verfassen der entsprechenden Mail einfach raus löschen.

  1. Mit OK bestätigen.
  1. Wann immer du nun eine E-Mail verfasst, kannst du im Kopfbereich den passenden Absender auswählen und im Namen von PhysikOnline schreiben.

Siehe auch

  • Intern/Mail-Aliases für eine Liste verfügbarer @elearning.physik...-Adressen
  • Server/Mail für die Technik dahinter
  • POTT/E-Mails für die Technik in der POTT-E-Mail-Integration (eher Off-Topic an der Stelle hier)
Last modified 3 years ago Last modified on Apr 8, 2015 2:15:23 PM

Attachments (10)

Download all attachments as: .zip