wiki:POTT/Einführung

Einführungsleitfaden für neue PhysikOnline-Mitarbeiter

Diese Seite soll für PhysikOnline-Ersties einen Überblick über das Universum an Webseiten, Möglichkeiten, usw. geben.

Grundsätzlich stehen bei PhysikOnline die Ergebnisse im Vordergrund, etwa dem Betrieb der eLearning-Lernplattform oder das Drehen von Podcast-Wiki-Physik-Videos. Diese relativ technisch orientierten Aufgaben bedürfen einer Infrastrutur, d.h. einem Konglomerat an vernetzten Computern, die von uns (teilweise) gewartet werden.

Abgesehen davon gibt es den Bedarf, die Kommunikation im Team und nach außerhalb einheitlich zu gesatalten. Dazu wurden Werkzeuge wie der POTT oder eine einheitliche E-Mail-Supportadresse gestaltet. Insbesondere hat der POTT auch neben der Kommunikation die Doppelfunktion der Dokumentation des Projektes.

Diese Seite soll vor allem einen Überblick über die Arbeitstechniken und die Querbezüge geben, wie der POTT sich in die tägliche Arbeit eingliedert.

Ein Account im POTT - und nun?

Die meisten Inhalte im POTT sind gemäß seiner Philosophie auch öffentlich zugänglich. Nur der interne Wiki-Bereich und die teaminternen Tickets (Stand Jun 2014: Ca. 160 Tickets privat, das sind 15% aller Tickets) sind nur angemeldeten Benutzern zugänglich. Als PhysikOnline-Teammitglied erhältst du einen Benutzeraccount im POTT und kannst dich damit anmelden. Damit verbunden erhältst du eine E-Mail-Adresse deinvorname@……. (die derzeit allerdings nur auf deine richtige Adresse weiterleitet) und wirst im Impressum der Lernplattform eingetragen und kannst dich z.B. im Impressum der PodcastWiki eintragen (usw.).

Wenn du in den POTT-Einstellungen deine eigene E-Mail-Adresse hinterlegst, kannst du auch neue Tickets im POTT (inkl. Anhang) erzeugen, wenn du Mails an pott@…… schickst.

Wie hilft der POTT dir nun weiter? Je nach dem, in welchem Unterprojekt von PhysikOnline du arbeiten willst, wähle einen der folgenden Absätze und lese dort weiter.

Übersicht der Techniken im eLearning-Betrieb

Wichtigste Seite beim Warten und Entwickeln an der eLearning-Plattform ist die eigentliche Plattform, derzeit unter https://elearning.physik.uni-frankfurt.de erreichbar. Natürlich betreiben wir zur Entwicklung an der Plattform auch weitere Testinstallationen, die Dokumentation dazu findet sich aber unter ILIAS und entsprechend angegliederten Tickets im vorliegenden POTT, das heißt Tickets die bei Komponente den Wert ILIAS stehen haben. Die Ticket-Übersicht {7} listet etwa Tickets nach Themengebieten auf.

Die zweitwichtigste zu bedienende Stelle ist die gemeinsame E-Mail-Adresse elearning@……. Es ist extrem wichtig, dass mehrere Teammitglieder regelmäßig einen Blick auf den Posteingang dieser Mailadresse haben. Unter https://th.physik.uni-frankfurt.de/webmail/ ist die Webmail-Oberfläche vom ITP erreichbar, über die das auch ohne Mailclient geht. Alle Mails von dieser Adresse werden quasi im Namen des Teams versendet, dennoch finde ich den persönlichen Aspekt wichtig und plädiere für die Nennung von Namen auch in Mails. Größere Probleme sollten parallel mit Tickets im POTT dokumentiert werden. Generell ist der eLearning-Posteingang nicht so wahnsinnig optimal, hat aber die letzten Jahre erstaunlich gut funktioniert.

Übersicht der Techniken im Podcast-Wiki-Bereich

Der POTT wurde vor allem zur Projektkoordination des Videoprojekts gemacht. Tickets können als (überschaubare) Arbeitseinheiten gesehen werden, etwa zu den Themen Schnitt des Videos XYZ oder Gespräch mit Person ABC würde man jeweils ein Ticket schreiben. An Tickets können Probleme dann direkt diskutiert werden, sie können verlinkt werden und zuletzt ist der Ticket-Workflow in den üblichen E-Mail-Workflow integriert, da man von Tickets aus Mails schicken kann (in dem man Personen als Beobachter setzt), auf solche Mails antworten kann (erscheint dann direkt als Kommentar im POTT) und per Mail an den POTT auch neue Tickets eröffnen kann.

Generell hatten wir uns den POTT zugelegt, um weniger E-Mails an alle Personen schreiben zu müssen. Es wurden Alternativen wie Mailinglisten erwägt, aber abgelehnt, da viele Themengebiete nur einzelne Personen betreffen. Er dient aber auch in diesem Projekt der Dokumentation von Tipps zu Schnitttechniken, Sachmitteln, usw., siehe dafür die Übersicht der Wiki-Seiten im POTT zu Podcast-Wiki.

Die Arbeitswerkzeuge für den Podcaster sind natürlich Videokamera/etc. und der Schnittcomputer. Zum Speichern der Videos dient unser ITP-Account elearning, auf den wie auch auf den iMac auch von zuhause zugegriffen werden kann. Wie das geht, steht an gerade verlinkten Stellen im POTT.

Technisch relevant ist für das Veröffentlichen natürlich die eigentliche Podcast-Wiki-Seite http://podcast-wiki.physik.uni-frankfurt.de. Diese dokumentiert sich zum Teil selbst, ist aber auch wesentlich im POTT dokumentiert.

Als Podcaster hat man tendenziell den Bedarf, Materialien auch anderweitig auszutauschen. Hier dienen sich selbstverständlich Tools wie Dropbox u.ä. an. Es ist nicht verboten, so etwas einzusetzen! Defakto gibt es sogar etwa einen (derzeit ~500MB großen) Dropbox-Ordner, den Intsar und Sven teilen. Natürlich wär es gut, solche Dinge an zentraler Stelle (im POTT etwa) zu dokumentieren, damit alle davon Bescheid wissen.

Übersicht der Techniken im POKAL-Bereich

Am weitesten abgekapselt ist bislang das POKAL-Projekt. Es ist bislang lediglich zur Projektkoordination im POTT dokumentiert, für weitere Webressourcen sei auf POKAL/Entwicklungsserver verwiesen.

Last modified 3 years ago Last modified on Jun 16, 2014 3:54:34 PM